Hallo ICH - Wo bist Du?

3 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Wer bist DU? JA genau DU ... die mich mit ihren verschlafenen Augen aus dem Spiegel anschaut? Mmmh irgendwie kommst du mit bekannt vor, seh ich dich doch schließ lich jeden Tag. Aber wer bist DU eigentlich?

Die letzten Monate kommt mir mein Spiegelbild irgendwie fremd vor. Um genauer zu sein, ist es eher das, was ich dort zu sehen bekomme. In der letzten Zeit mochte ich nicht wirklich, was ich da zu sehen bekam. Müde, kleine Augen, die hinter immer tieferliegenden Augenringen immer mehr verschwanden, eine Frisur,die es kaum wert ist wirklich so genannt zu werden, eine Körpermitte die irgendwie nicht wirklich zu mir zu gehören schien - zumindest wollte ich das nicht wahrhaben und vom Po und den Oberschenkeln, fangen wir am besten garnicht erst an zu sprechen. Manch einer wird sagen - stell dich nicht so an und ich weiß garnicht was du hast. Du hast doch schließlich vor nicht mal 5 Monaten deine zweite Tochter auf die Welt gebracht. Lass dir Zeit!!!
Ja, die Sache mit der Zeit bzw. Geduld - nicht gerade eine meiner größten Stärken. Aber das ist nochmal ein ganz anderes Thema.
Aber das, was ich momentan zu sehen bekomme, ist einfach nicht das Spiegelbild, welches ich allmorgendlich "HALLO Sonnenschein" zurufen möchte.

Also was nun?
Eigentlich bleiben ja nur zwei Optionen. Weiter rumheulen und dem jugendlichen, schlanken Mittzwanziger-Ich hinterher trauern. Mich damit abfinden, dass zwei Schwangerschaften nun mal ihre Spuren hinerlassen. In einem gewissen Maß mit Sicherheit unausweichlich. Und das mag vielleicht der einfachere Weg sein. Und vielleicht auch der bequemere.


ODER ich ändere etwas,wo ich etwas ändern kann.
Ja genau ICH!!!





Wenn wir doch mal ehrlich sind, bin doch ICH diejenige, die für ihr Leben und alles was darin passiert oder eben nicht verantwortlich ist. ICH habe es in der Hand.

Nicht die ANDEREN, die schon 3 Wochen nach der Geburt, wie niemals schwanger aussehen, die Frauen die schon morgens aus dem Bett fallen und wie aus dem Ei gepellt aussehen (obwohl ich mir da nicht so ganz sicher bin, ob nicht schon mindestens 10 Minuten Kriegsbemalung vor dem Foto liegen ;-) ) und nicht diejenigen, welche ohne Sport und mit einer täglichen Dosis Schokolade, aussehen, wie gerade von einen großen Cover gehüpft. Wow, wenn es  sowas wirklich gibt - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!




Hier aber nicht - Also schakka!!!!!!! Hallo ICH - Dich möchte ich wieder gerne sehen und dazu müssen ich und DU auch mal wieder mehr Zeit miteinander verbringen. Unsere Beziehung auffrischen, wieder mal miteinander ausgehen und uns nicht nur unter der Bettdecke verstecken und hoffen, dass sich alles schon wieder von selber richtet. Damit ich DICH wieder so richtig leiden mag, muss ICH auch endlich anfangen etwas zu ändern und mich mehr um UNS kümmern.




Und gestern war es dann endlich mal wieder soweit. Mein Herzmann hatte mich so wirklich frisiert und mit Schminke im Gesicht vor der Kameralinse. So hab ich mich trotz restlichen Babypfunden auch wieder richtig wohl gefühlt. Und ja was soll ich sagen, dass ist das ICH was ich einfach wieder öfter sehen mag.






Schnitt: "ROYA" (noch in der Testphase)


Habt einen tollen RUMS-Tag heute!




Kommentare:

  1. Die Zeiten wo ich aus dem Bett falle und immer noch annehmbar aussehe sind auch spätestens mit Tochter Nr. 1 vergangen, ich finde die wunderhübsch auf deinen Bildern und falls da irgendwo noch Babypfunde sind haben die sich sehr gut versteckt
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du Liebe ♥ Ja die sind wirklich noch da ;-) aber vom Shirt gut kaschiert :-D

      Löschen
  2. Ein wunderschönes ICH ist da vor die Kameralinse gehüpft ❤️ alle guten Wünsche und viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.